Wichtige Ausbildungsziele

Schon vor langer Zeit haben wir uns dazu entschlossen, allen Hundebesitzern eine Möglichkeit zu bieten, um mit Ihrem Hund ein Team zu werden. Die meisten der "so genannten Problemhunde" sind gar keine Problemhunde, hier fehlt es nur an der Verständigung zwischen Mensch und Tier. Unserer Meinung nach, sollte das wichtigste Ausbildungsziel, der Spaß mit dem Tier und an der Ausbildung sein.

Bei den Übungen zusammen mit unseren Vierbeinern werden Motivationsmittel eingesetzt, die für Mensch und Tier gleichermaßen geeignet sind. Hunde, die mit eingezogenem Schwanz total verängstigt und unterwürfig neben Ihrem Hundeführer laufen, sind nicht besonders hundefreundlich ausgebildet worden.

Durch das richtige Verständnis das Sie über Ihren Hund bei uns erhalten, können Sie mit einem freudig arbeitenden Vierbeiner am Fuß unterwegs sein.

Eine konsequente Anleitungen und klare Kommandos sind die Voraussetzung.

In der Natur läuft das Rudelleben nach klaren Spielregeln ab. In einem Wolfsrudel leitet und lenkt nur einen Chef konsequent das gesamte Rudel.

Für eine gute Ausbildung, ist Ihnen der Dank Ihres Hundes, sicher.

Glückliche Tiere und Menschen ergeben ein schönes Gesamtbild. Ein geduldiger Hundeführer, der sich Zeit für die Ausbildung nimmt, wird von seinem vierbeinigen Freund am meisten belohnt. Besonders wichtig finden wir die praxisnahe Ausbildung, theoretische Übungsteile werden während der Übungspausen erledigt. Deshalb finden verschiedene Übungsteile dort statt, wo der Hund in der Zukunft funktionieren soll. Das heißt, es wird nicht nur auf dem Hundeplatz trainiert, sondern auch im freien Gelände, in der Stadt und mit Begegnungsverkehr (wie Jogger, Fahrradfahrern, anderen Tieren usw.).

Sicher können Sie nach 10x Übungseinheiten (ÜE) kein perfekter Hundeführer sein. Darum geben wir am Ende einer jeden Übungseinheit Hausaufgaben auf, die Sie bis zum nächsten Treffen weiterüben. Die Hundeführer sollen während den Übunungseinheiten in unserer Hundeschule lernen, selbstständig weiter zu trainieren und mit Ihren Tieren eigenverantwortlich weiter zuarbeiten. Nur so kann eine lange, glückliche und liebevolle Freundschaft, mit wenigen Problemen, zu unseren Vierbeinern entstehen.

 

Wir lassen Sie und Ihren Hund auch nach einem abgeschlossenem Kurs nicht alleine. Für alle dann anfallenden Probleme werden wir gemeinsam eine Lösung finden, dass Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund weiterhin viel Freude haben.

Alle Hunderassen, natürlich auch Mischlingshunde, sind in unserer Hundeschule willkommen. Es gibt keine schlechtere oder bessere Hunderasse! Vielleicht sind manche Rassen etwas schwieriger auszubilden oder sind auch nicht unbedingt für einen Anfänger geeignet. Jedoch, unter der Anleitung der Hundetrainer und natürlich durch regelmäßiges Training, kann jeder seinen eigenen Familienhund bekommen. In allen Gruppen und Kursen bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Ausbildungsprogramm an.

Hund und Hundeführer lernen immer gemeinsam.

Nur in seltenen Fällen werden Übungseinheiten komplett abgesagt. Es gibt kein schlechtes Wetter!! Nur unpassende Kleidung!! In solchen Fällen können wir in unserer Traininghalle weiterarbeiten oder es werden theoretische Unterrichte in unserem Seminarraum abgehalten.

Ein erfolgreiches Training wünscht Ihnen das Team der Jogi´s-Hundeschule.