Teilnahmebedingungen / allgemeine Hinweise

Die Hundeschule....

wie überall, so gibt es auch in unserer Hundeschule einige Voraussetzungen und Regeln, die für gute Zusammenarbeit aller Beteiligten nötig sind.

Trainingszeiten:

Wir trainieren ganzjährig !

siehe unter Trainingszeiten...

Hausbesuche und Einzelstunden nach Vereinbarung.

In der Winterzeit oder bei ungünstigen Witterungsverhältnissen

findet unser Training in unserer neuen Trainigshalle statt.

Neuigkeiten, Terminänderungen und weitere Termine finden Sie hier.

Teilnahmebedingungen

Alle Hunde müssen gültig geimpft sein. Den Impfpass bitte zu Beginn eines Kurs mitbringen.

Ihr Hund sollte auch regelmäßig entwurmt werden.

Eine Haftpflichtversicherung für Ihren Hund ist notwendig, da wir für Schäden, die durch Ihren Hund entstehen, nicht aufkommen und haften können

Geeignete Kleidung während der Übungseinheiten wäre optimal, denn es scheint leider nicht immer die Sonne...!

Im Laufe der einzelnen Kurse unterhalten wir uns über die geeigneten Übungsgeräte, die zu Ausbildung nötig sind (z.B.: Leine, Halsband, Leckerlis und sonstige Motivationsgeräte).

Vor Beginn einer jeden Übungseinheit/Kurs...

... läufige Hündinnen in jedem Fall beim Ausbilder anmelden.

Die Fütterung des Hundes sollte nicht kurz vor den Übungseinheiten stattfinden (mit vollem Bauch übt sich nicht so gut...!).

Geben Sie Ihrem Hund vor Beginn der Übungseinheit ausgiebig Zeit sich zu lösen. Ausgiebig Zeit heißt aber n i c h t, dass Sie mit Ihrem Hund extrem lange laufen, spielen oder toben sollen. Der Hund sollte nicht völlig müde und ausgepowert zur Übungseinheit kommen. Wir wollen doch die Energie unserer Hunde für die Ausbildung nutzen.

 

Auf eine gute Zusammenarbeit

Ihre Hundetrainer